Unser Vorstand

Obmann: Oberauer Herbert

Obmann Stv.: Hintner Hannes

Schriftführerin: Marksteiner Barbara

Schriftführerin Stv.: Rohregger Julia

Kassierin: Lengauer Theresa Ausschuss: Palla Andreas

                              Arzberger Roman

                            Arzberger Tobias

                            Lengauer Florian

                            Ampferer Hannes

                           Arzberger Martin

                            Lengauer Andreas

                       Ampferer Lukas


                     

Was ist der Wintersportverein

Der WSV ist mit 450 Mitgliedern einer der stärksten Vereine in Brandenberg. Zu unseren Aufgaben gehören neben dem Veranstalten vieler, sportlicher Events wie Schi - und Rodelrennen auch die Förderung der Jugend im Tal.

Das Trockentraining im Herbst und der Anfängerskikurs ist uns immer ein großes Anliegen und wird von den Brandenberger Kindern auch zahlreich besucht.

Soweit es uns möglich ist, versuchen wir auch während des Winters Trainigsmöglichkeiten für unsere Sportbegeisterten zu bieten. Dies liegt nicht immer in unseren Händen - unsere technischen Mittel sind leider immer noch sehr begrenzt und somit sind wir von der guten Laune des Wettergottes abhängig.

Nichts desto trotz ermöglichen wir auch in schneearmen Wintern durch organisierte Trainings- und Rennveranstaltungen in anderen Regionen unseren Wintersportlern ein vielfältiges Programm.

Zu unseren Aufgaben gehört auch die Präparierung einer wunderschönen, beleuchteten Rodelbahn in Brandenberg, sowie die Verköstigung der Rodelbegeisterten in unserer Vereinshütte.

Dies ist nur ein kleiner Einblick in die vielfältige Arbeit des Vereins. Wir hoffen diese zur Zufriedenheit unserer zahlreichen Mitglieder zu erfüllen und bauen weiterhin auf die unbezahlbare Unterstützung durch Jung und Alt in der Gemeinde.

Die Geschichte des WSV Brandenberg

Am 29.11.1953 versammelten sich 18 interessierte Brandenberger zwecks Gründung eines Wintersportvereins im Schulhaus Brandenberg.

Eröffnet wurde diese Versammlung von Erich Schwarz. Nach Findung des 1. Ausschusses wurde das Regelwerk für den Wintersportverein ausgearbeitet und konnte am 08.12.1953 bei der Bezirkshauptmannschaft Kufstein und der Sicherheitsdirektion für Tirol zur Genehmigung vorgelegt werden. Somit gab es nun auch in Brandenberg einen  -Wintersportverein- .

Mitglieder der 1. Stunde und somit prägend für den heutigen WSV waren:

Oberauer Josef

Schwarz Erich

Mühlegger Franz

Gwercher Otto

Hintner Josef

Neuhauser Josef

Hochwimmer Josef

Haaser Fritz

Hintner Josef

Werdegang des Vereins bis zum heutigen Tag:

von 1953-1972 war der Wintersportverein ein "gesamter Verein".

1973 teilte sich der Verein in die Sektionen Ski/Rodeln/Langlauf.                                   1990 wurde er wieder als einheitlicher und unter dem bis heute offiziellen Kürzel  -WSV-Brandenberg- zusammengeführt.